Skip to main content

BERNI ARBEITET_MS

LÜCKENSCHLUSS – MÜNSTERS SCHMALSTES BÜROGEBÄUDE

Jahr:            2004
Standort:    Bernhardstraße, Münster
Status:        Fertiggestellt

Die zuvor mit einer Garage bebaute Restfläche zwischen zwei Wohngebäuden von lediglich 3,60m Breite, wird durch die Errichtung des eigenständigen Bürogebäudes einer sinnvollen Nutzung zugeführt. Der Neubau zeigt sich als in Farbe und Materialien eigenständiges Bindemitglied und vermittle in seiner Höhenentwicklung zwischen den Nachbarbauten. Die einfach und sorgfältig gestalteten Innenräume führen die schlichte Gestaltung der Fassade fort, lassen keinen Zweifel an der Architekturauffassung der Nutzer aufkommen. Das klar gezeichnete Bauwerk schließt nicht nur eine unansehnliche, als baurechtliche Abstandsfläche zu schmale Lücke zwischen zwei Gebäuden, sondern wird zur baulichen Visitenkarte der Nutzer.
Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen befand den Bau als vorbildliche Lösung, was auch im Rahmen des Wettbewerbs "Lückenschluss" mit dem vierten Platz belohnt wurde.